Herzlich Willkommen bei der

HSG Herborn/Seelbach

 

 



Aktuelles:


Zurück zur Übersicht

05.12.2021

WJD holt Punkt nach Aufholjagd

Unsere WJD hat auswärts eine tolle Moral gezeigt und mit einer starken Aufholjagd eine fast sichere Niederlage doch noch in ein Unentschieden gedreht.

Die erste Halbzeit begann ausgeglichen. Bis zur 13. Minute konnten unsere Mädels mehrfach in Führung gehen, aber sich nicht absetzen. Dann kam eine schlechte Phase unserer Mannschaft. Im Angriff wurden haufenweise klare Chancen vergeben und in der Abwehr waren die Lücken viel zu groß. Felicia konnte zwar einige schöne Paraden zeigen, aber das änderte nichts daran, dass sich die Heimmannschaft deutlich absetzen konnte. Nach einer Auszeit klappte es etwas besser, aber das war dann auch nur Schadensbegrenzung zum Halbzeitstand von 7:11.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten unsere Mädels schnell auf zwei Tore verkürzen, aber dann zeigten sie wieder die Schwächen vom Ende der 1. Hälfte. Der Gegner konnte bis zur 30. Minute auf 10:16 wegziehen und das Spiel schien entschieden. Doch plötzlich ging ein Ruck durch die Mannschaft und unsere Mädels zeigten tolle Moral. In der 31. Minute konnte Zoe sich auf rechts außen schön durchsetzen und auf 5 Tore verkürzen. Danach waren es Antonia und Frida, die im Angriff starke Aktionen zeigten und den Rückstand schmelzen ließen. In der Abwehr haben alle gemeinsam bärenstark verteidigt. Bis zur 39. Minute haben sich unsere Mädels bis auf 16:17 rangekämpft und wir konnten noch eine Auszeit nehmen. Die Mädels konnten stolz auf sich sein, wollten jetzt aber auch etwas Zählbares mitnehmen. Das gelang dann auch 21 Sekunden vor Schluss und Frida erzielte den nicht mehr geglaubten Ausgleich zum 17:17.

Ein Spiel mit Licht und Schatten, aber einer mega Moral.

Für die HSG spielten und trafen:
Felicia Ascherl (Tor), Jule Krusy, Mia Radmacher, Antonia Würz (7), Carlotta Würz (1), Lillien Rauchhaus, Philie Nießmann (1), Frida Hampl (7), Zoe Büttner (1), Mia-Sophie Freischlad



Zurück zur Übersicht