Herzlich Willkommen bei der

HSG Herborn/Seelbach

 

 



Aktuelles:


Zurück zur Übersicht

30.01.2022

WJD verliert knapp gegen Tabellenersten

Unsere WJD hatte dieses Wochenende mit dem Tabellenersten, der noch ohne Punktverlust ist, eine schwere Aufgabe vor sich. Trotz Niederlage haben sich unsere Mädels sehr gut verkauft und es war ein Spiel auf Augenhöhe, dass von starker Abwehrarbeit auf beiden Seiten geprägt war.

Zu Beginn konnte der Gegner mit einem Doppelpack in Führung gehen. Doch unsere Mädels ließen sich davon nicht aus dem Konzept bringen. Den Anschlusstreffer erzielte Mia mit einem schönen Tor vom Kreis, nach ebenso schönem Anspiel durch Zoe. Dann fiel erstmal länger kein Tor, was an der starken Abwehr auf beiden Seiten lag. Durch eine schöne Aktion konnte Toni dann den Ausgleich erzielen. Das Spiel blieb ausgeglichen. Mit dem Halbzeitpfiff gab es noch einen 7-Meter für die Gegner. Diesen konnte Lanah jedoch klasse parieren.

Zur zweiten Halbzeit haben wir im Angriff umgestellt und wollten die gegnerische Abwehr vor neue Aufgaben stellen. Das gelang auch und mit drei Toren am Stück von Frida, Toni und wieder Frida konnten wir sogar mit zwei Toren in Führung gehen. Dann stellte der Gegner ebenfalls um und konterte auch mit drei Toren am Stück. Nach einer Auszeit haben wir dann die gewohnte Formation gestellt und waren auch wieder sicherer in der Abwehr. Danach blieb es eine enge Partie, die weiterhin durch die Abwehrarbeit geprägt war. Fünf Minuten vor Schluss lagen wir mit einem Tor zurück und leider wollte der Ausgleich einfach nicht fallen. Mit einem Treffer kurz vor Ende machte der Gegner dann letztlich den Sack zu.

Schade, dass sich die Mädels nicht mit einem Punkt belohnen konnten, aber die Leistung war wirklich bärenstark. Wir haben gegen den besten Angriff der Liga nicht viele Gegentore zugelassen und die Mädels haben super gekämpft.

Für die HSG spielten und trafen:
Lanah Hofmann (Tor), Menekse Vural, Jule Krusy, Mia Radmacher, Antonia Würz (3), Carlotta Würz (1), Lillien Rauchhaus, Frida Hampl (4), Zoe Büttner, Karlotta Dietrich, Linette Rauchhaus, Mia-Sophie Freischlad (1)



Zurück zur Übersicht